Banktag für Oma Olga und Opa Otto

Gestern spazierten die STEELER-JUNGS wieder durch Essen-Stelle. Das machen die fast jeden Donnerstag dort, und das hat sich langsam rumgesprochen. Kein Wunder, denn die (bezahlte?) ANTIFA und die käufliche Lügenpresse machen ja durch ihre Hetzbeiträge reichlich Werbung für Steele und die Jungs, und das ist gut so!

Am ersten Donnerstag im Monat bequemt sich die ANTIFA und der gewöhnliche Gutmensch zu einem Gegendemo. Einer der ANTIFA-Bubis behauptete ja, dass er 50 € für die Teilnahme an der Gegendemo erhalten würde. Das erklärt natürlich, warum die Gegendemo nur einmal im Monat stattfindet. 200 Euro im Monat wäre wahrscheinlich etwas zu teuer für die Alkis und Junkies aus der linken Szene, die mit ihrem Gebrüll die Steeler verschrecken.

Es ist schon komisch, da versucht unsere Lügenpresse den Eindruck zu erwecken, als ob die STEELER-JUNGS die Leute verschrecken würden, und dabei erhalten die STEELER-JUNGS regelmäßig Beifall von den Steelern, wenn sie durch Essen-Steele ziehen.

Da versucht doch die Lügenpresse den Eindruck zu erwecken, als ob die Gegendemonstranten die Gutmenschen wären, aber die Steeler sagen, dass sie Angst vor diesen Schreihälsen haben.

Da versucht die Lügenpresse den Steeler einzureden, dass sie vor den STEELER-JUNGS Angst zu haben hätten, aber Oma Olga und Opa Otto suchen gerade die Nähe zu den Steeler-Jungs. Donnerstag ist inzwischen für viele Steeler zum Banktag geworden. Oma Olga fühlt sich einfach sicherer, wenn sie an dem Tag zur Bank geht um Geld abzuholen, wenn auch die STEELER-JUNGS unterwegs sind. Auch Opa Otto geht inzwischen lieber am Donnerstag zur Bank. Allerdings nur an dem Donnerstag, wo die linken Chaoten nicht in Steele unterwegs sind, denn man weiß ja inzwischen, dass solche Spinner auch schon Busse mit Krebspatienten angegriffen haben, weil bei denen was im Oberstübchen was nicht ganz so richtig ticken muss.

Heute war also mal wieder so ein Banktag der STEELER-JUNGS. Heute konnten Oma Olga und Opa Otto mal wieder ganz beruhigt zur Bank gehen und ihre Rente abholen. Dabei wurden sie noch nicht einmal durch das Geschrei der linken Chaoten gestört.

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „Banktag für Oma Olga und Opa Otto

  1. Wen überrascht es wenn die Antifa- Schreihälse immer da sind, wo anständige Menschen etwas Gutes tun
    wollen ?Ja die Antifa- Schreihälse von „Gewerkschaftsvetreter“ und den System- Medien gesponsert werden, damit jeder Keim der Anständigen sofort diskriminert und als „Nazis“ betitelt werden. Denn Jeder der das System stört wird aus vielen Quellen bezahlt.

    Liken

  2. Wären wir die linken, hätten wir mehr Zeit weil davon ja keiner arbeiten geht und würden jeden Tag durch Steele spazieren und dann noch Geld dafür bekommen ……. aber wir lassen unsere Meinung nicht durch Geld bezahlen, auch kein Geld der Welt wird unsere Ansicht oder Meinung ändern. Schön das sich die Leute sicherer fühlen wenn wir Donnerstag durch Steele spazieren, aber fürs aufpassen und Sicherheit ist die Polizei zuständig. Hoffe nur das diese Parasiten und Zecken bald die Welt woanders retten wollen. Vielleicht , auch egal – hoffe nur weit, weit entfernt von dem schönen Steele. Dann können die älteren Menschen auch am 1. Donnerstag zur Bank und brauche n keine Angst vor den Drogensüchtige zu haben. Vielleicht sind es ja nicht die Steeler Jungs die das Grobzeug zum KO treibt…… bestimmt der kleine Bach zum waschen neben den 50€ . Allen ein Zeckenfreies Wochenende 👍

    Gefällt 1 Person

  3. Wie immer alles auf den punkt gebracht, genauso sieht es aus in Steele und ich hoffe das langsam noch viel mehr wach werden. Bis dahin gruß Tommy

    Liken

  4. Hahaha, ihr Steeler Lumpen.
    Es gibt Arbeitende Menschen, die auf eure Menschenverachtung scheißen.
    Seit Samstag auch zwei davon mehr in Steele.

    Liken

  5. Ich glaube, dass Menschenverachtung wohl eher bei dem NEU-STEELER zu finden ist, denn sein dummer Kommentar belegt genau das und seine Vorurteile.

    Ehrlich, was soll an den STEELER-JUNGS und deren wöchentlichen Spaziergängen Menschenverachtung sein? Auf diese Frage liefert der Kommentar von NEU-STEELER natürlich keine Antwort. Nur Hass und Vorurteile sind dem Kommentar zu entnehmen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.